Was Jugendwohnen ist

Einrichtungen des Jugendwohnens bieten für Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren in schulischer und beruflicher Ausbildung Unterkunft, Verpflegung und sozialpädagogische Begleitung. In ganz Deutschland stellen mehr als 500 Jugendwohnheime möblierte Einzel- oder Doppelzimmer zur Verfügung, die jedes Jahr von mehr als 200.000 jungen Menschen genutzt werden. Eine individuell abgestimmte Begleitung unterstützt die Jugendlichen dabei, im neuen Alltag klar zu kommen, Kontakt zu anderen Leuten zu finden und die Ausbildung / den Berufsalltag erfolgreich zu meistern.

Jugendwohnen – ein Angebot der Jugendhilfe
Jugendwohnen – ein Angebot für die berufliche Zukunft

Gibt es in der näheren Umgebung keinen Ausbildungsplatz? Wird der Berufsschulunterricht blockweise in einer anderen Stadt erteilt? Ist die Berufsfachschule weiter entfernt? Ist ein Umzug in eine andere Stadt die einzige Möglichkeit zur beruflichen Ausbildung? Dann ist das Jugendwohnen genau das Richtige!

500 Wohnheime
Einzel-/Doppel- Zimmer
Pädagogische Begleitung
Ausgewogene Ernährung
Gemeinsame Freizeit

Was Jugendwohnen kostet

Je nach Ausbildungsgang kann der/die Jugendliche Zuschüsse beantragen. Für Azubis im Dualen System gibt es Berufsausbildungsbeihilfe (BAB), Berufsfachschüler etc. können BaföG beantragen.

Ohne die Höhe des Zuschusses zu kennen, kann der genaue Preis für einen Platz im Wohnheim meist nicht ermittelt werden. Da die einzelnen Jugendwohnheime zudem alle recht unterschiedliche Kostensätze haben, können wir hier keine verbindliche Auskunft zu den Preisen geben. Wenden Sie sich doch mit Ihrer Anfrage bitte direkt an das Wohnheim Ihrer Wahl. Dort ist man auch gerne bei der Beantragung der Zuschüsse behilflich.

Das sagen Bewohner

...über jugendwohnen

"Raus von zu Haus, neue Orte und neue Menschen kennen lernen, das war schon lange mein Traum. Bei Auswärts Zuhause kann ich das sogar mit meiner Karriere verbinden. Als Fremdsprachen-Sekretärin in der Ausbildung war Düsseldorf für mich genau die richtige Wahl - hier geht es richtig multikulturell zu."

"Seit fast einem Jahr wohne ich jetzt im Kolpinghaus in Frankfurt am Main. Meine Ausbildung zur Zahntechnikerin gefällt mir sehr gut und ebenso auch mein eigenes Zimmer, das mir immer eine Möglichkeit zum Rückzug bietet und eine coole Ausstattung hat."

"Als Auszubildender in der Event-Technik ist Köln natürlich die perfekte Stadt. Hier stehen der Musical Dome, viele Theater und Clubs - die haben in Sachen Technik für große Events immer Bedarf."

Weitere Infos zum Jugendwohnen

Weitere Informationen zum Jugendwohnen, u.a. als Angebot der Jugendhilfe, als Mobilitätshilfe für Auszubildende und Teil der Ausbildungsinfrastruktur attraktiver Wirtschaftsstandorte, gibt u.a. die Broschüre „Jugendwohnen – Ein Ort zum Leben und Lernen“ der Katholischen Jugendsozialarbeit NRW.

Je nach Ausbildungsgang kann der/die Jugendliche Zuschüsse beantragen. Für Azubis im Dualen System gibt es Berufsausbildungsbeihilfe (BAB), Berufsfachschüler etc. können BaföG beantragen.

Weitere Informationen über die Zuschussmöglichkeiten finden Sie hier:

Ohne die Höhe des Zuschusses zu kennen, kann der genaue Preis für einen Platz im Wohnheim meist nicht ermittelt werden.
Da die einzelnen Jugendwohnheime zudem alle recht unterschiedliche Kostensätze haben, können wir hier keine verbindliche Auskunft zu den Preisen geben. Wenden Sie sich doch mit Ihrer Anfrage bitte direkt an das Wohnheim Ihrer Wahl. Dort ist man auch gerne bei der Beantragung der Zuschüsse behilflich.

Unsere Partner

Infos für Häuser

Die Initiative AUSWÄRTS ZUHAUSE vernetzt alle Einrichtungen des Jugendwohnens. Sie hat ein Gütesiegel für alle Häuser entwickelt, die sich zu 13 fest definierten Qualitätsstandards bekennen. Eine zusätzliche Sicherheit und ein Garant für die erfolgreiche Integration von Jugendlichen in Arbeit und Gesellschaft.

Dies Initiative AUSWÄRTS ZUHAUSE ist offen für neue Häuser.
Werden Sie Teil eines starken Qualitäts-, Marketing- und Interessensnetzwerk und nehmen Kontakt mit AUSWÄRTS ZUHAUSE auf.

AUSWÄRTS ZUHAUSE ist das Gütesiegel derjenigen Jugendwohnheime, die sich zu diesen Qualitätsmerkmalen bekennen und verpflichten.

Hier finden Sie die Vereinbarung zum Download.

Hier können Sie das Gesamtverzeichnis der Häuser als PDF herunterladen:

Download